DECHEMA e.V.

IMI-Webinar: Vorstellung des 7. und 8. Calls von IMI 2

Datum: 09. Dezember 2015
Uhrzeit: 10:30 - 12:00

IMI ist eine paneuropäische öffentlich-private Partnerschaft zwischen der Europäischen Kommission und dem europäischen Pharmaverband EFPIA (European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations) mit einem Gesamtbudget von 3,27 Milliarden Euro zur Förderung der biomedizinischen Forschung.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-G), die Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) sowie der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa und vfa bio) möchten Sie wieder gemeinsam über die Innovative Medicines Initiative informieren.

Das IMI-Webinar wird über den jetzt anstehenden 7./ 8. IMI-Call und dessen Topics umfassend informieren. Die Möglichkeiten zur Unterstützung deutscher Antragsteller durch die NKS-G werden ebenfalls vorgestellt.

Die IMI-Partnering-Plattform (ein Angebot der NKS-G im Auftrag des BMBF) wurde bereits für die geplanten Topics des 7. und 8. IMI-Calls 2015 aktualisiert. Die Plattform ermöglicht es Antragstellern/innen, geeignete Kooperationspartner für IMI-Calls zu finden. Die IMI-Partnering-Plattform der NKS-G erreichen Sie unter www.imi-partnering.eu. Zudem können Sie für Ihre Projektpartnersuche das Partner Search Tool von IMI Joint Undertaking (IMI JU) nutzen. Dieses finden Sie unter https://cloud.imi.europa.eu/web/eimi-pst.
  

Agenda

10:30

Begrüßung
Dr. Gunter Festel  (VBU)
Dr. Siegfried Throm (vfa und vfa bio)
Jan Skriwanek (NKS-G)

10:35

Der IMI2-Callprozess & Möglichkeiten zur Einreichung von Projektideen durch Dritte
Matthias Gottwald, Bayer Pharma AG

10:40

Antragstellung / Unterstützung durch BMBF / NKS-G
Jan Skriwanek (NKS-G)
 

 10:45

Vorstellung der Themen der IMI2-Calls 7
 
Topic 1:  Validation of translational imaging methods in drug safety (RIA)
Katja Hempel, AbbVie
 
Topic 2:  Identification and validation of non-invasive markers across the spectrum of nonalcoholic fatty liver disease (NAFLD)  (RIA) 
Peter Hecht, Sanofi
 
Topic 3:  Identification of drugable targets modulating misfolded proteins in major neurodegenerative diseases  (RIA)  
Kenneth Thirstrup, Lundbeck
 
Topic 4:  Increase access and use of high quality data to improve clinical outcomes in heart failure (HF), atrial fibrillation (AF), and acute coronary syndrome (ACS) patients  (RIA) 
Matthias Gottwald, Bayer
 
Topic 5:  Pathological neuron-glia interactions in neuropathic pain (RIA)
Petra Bloms-Funke, Grünenthal
 
Topic 6:  Dry age-related macular degeneration: development of novel clinical endpoints for clinical trials with a regulatory and patient access intention (RIA)
Friedrich Asmus, Bayer
 
Topics unter dem Big Data for Better Outcomes Programme:
 
Topic 7:  A Comprehensive ‘Paediatric Preclinical POC Platform’ to Enable Clinical Molecule Development for Children with Cancer (RIA) 
Matthias Gottwald, Bayer
 
Topic 8:  Coordination and Support Action (CSA) for the Big Data for
Better Outcomes programme  (CSA)
Matthias Gottwald, Bayer

8. IMI2-Call 2015

Ebola and other filoviral haemorrhagic fevers (Ebola+) programme: future outbreaks (RIA)
N.N.

11:30

Fragen und Antworten