DECHEMA e.V.
HomeImpressumDatenschutzKontaktDruckenEnglish

Vielfalt, Ideenimpulse und Networking: Erfolgreiche virtuelle Kompetenzbörse

Es war ein Experiment: Ein etabliertes Netzwerk, das es gewohnt ist, sich zweimal im Jahr zu einem bis anderthalb Tagen intensivsten Austausches und Networking zu treffen, verlagert seine Veranstaltung in den virtuellen Raum.

Managerinnen komplett Screenshot

Um es kurz zu fassen: Es hat funktioniert. Die erste VBU-Managerinnen-Kompetenzbörse war ein Erfolg. 13 Managerinnen und weibliche Führungskräfte aus Biotechnologie, Pharma und Life Sciences stellten in Kurzvorträgen ihre Kompetenzen und ihre Unternehmen vor. Das Programm war ebenso interessant und vielfältig wie das gesamte Netzwerk: Persönliche Erfahrungen  und Kompetenzen wurden geteilt, aber es ging auch um Technologien zur Impfstoff- oder Medikamentenentwicklung und große Fragen wie die Auswirkungen der Automation auf die Arbeitswelt oder die Frage, wie mehr Frauen den Weg in Aufsichtsräte finden können. Und trotz der mehr als 50 Teilnehmerinnen – oder gerade deswegen – waren die Fragerunden, die sich an jeden Vortrag anschlossen, lebendig und gleichzeitig diszipliniert. So wurden statt in der Kaffeepause am Stehtisch im Chat auf Zoom neue Kontakte angestoßen und Kooperationsmöglichkeiten eruiert. Nach vier kurzweiligen und abwechslungsreichen Stunden ging wohl jede mit neuen Ideen und neuen virtuellen Visitenkarten aus dem Meeting.

Angesichts des großen Erfolges wird am 5. Februar 2021 eine zweite VBU-Managerinnen-Kompetenzbörse stattfinden. Sie soll die physischen Treffen (das nächste im Sommer 2021) nicht ersetzen, sondern ergänzen. Interessierte Frauen in Fach- und Führungspositionen aus dem Bereich Biotechnologie, Pharma/Healthcare und Life Sciences sind dazu herzlich willkommen!

Wenn Sie dort in einem Kurzvortrag Ihre Kompetenzen bzw. die Ihres Unternehmens vorstellen möchten, melden Sie sich gern bei .