DECHEMA e.V.

 

Haben Sie Interesse, in unserem Netzwerk mitzumachen?

Bitte kontaktieren Sie:

Vereinigung Deutscher Biotechnologie-Unternehmen

Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 75 64-341
E-Mail

Business-Netzwerk für Managerinnen in den Life Sciences

Über uns

Wir sind eine Gruppe von Frauen in leitenden Positionen in der Biotechnologie

  • in Biotech- und Pharmaunternehmen
  • in Biotech-nahen Unternehmen, wie Venture-Capital-Gesellschaften, Unternehmensberatungen und Dienstleistern
  • in öffentlichen und akademischen Institutionen wie Ministerien, Verbänden und Hochschuleinrichtungen.

Das Managerinnen-Netzwerk hat sich 2002 unter dem Dach der VBU - Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen in der DECHEMA e. V. gegründet.

Vorsitzende des Netzwerks ist Dagmar Schwertner-Knoll (BioGenes GmbH, Berlin), ihre Stellvertreterin ist Dr. Susanne Simon (TROCKLE Unternehmensberatung, Stäfa/Zürich).

 Foto Schwertner     Simon Susanne
Dagmar Schwertner-Knoll
BioGenes GmbH, Berlin
  Dr. Susanne Simon
TROCKLE Unternehmensberatung

 

Unsere Ziele

Wir initiieren Businesskontakte, tauschen persönliche Erfahrungen als Führungskräfte mit unterschiedlichem beruflichem Hintergrund aus und bieten eine Plattform für Diskussionen und Kooperationen. Das informelle Networking steht im Vordergrund; wir sind an einer möglichst großen Vielfalt unserer Mitglieder interessiert, um eine breite Basis für den Erfahrungsaustausch zu haben. Unser Netzwerk wird dementsprechend kontinuierlich erweitert.

Wir treffen uns zweimal jährlich zu einem Netzwerktreffen. Zu ausgewählten Themen werden Vortragende eingeladen und wir berichten über unsere eigenen beruflichen Aktivitäten.

Interaktiv

Um auch außerhalb der Netzwerkstreffen einen intensiven Austausch zu ermöglichen, finden Sie die Biotech-Managerinnen auch in einer eigenen Gruppe auf Xing.

Aktivitäten

Das Business-Netzwerk für Managerinnen in den Life Sciences trifft sich in der Regel zweimal pro Jahr, davon einmal in der DECHEMA in Frankfurt am Main. Das zweite jährliche Treffen findet in einer BioRegion statt, um das dortige Biotech-Umfeld kennenzulernen.

 

VERGANGENES Treffen

Das 30. Meeting der Managerinnen hat am 22. April 2016 bei der Firma BYTEC Medizintechnik GmbH in Eschweiler in Kooperation mit MedLife e.V. (Aachen) stattgefunden. Bei dem diesjährigen Frühjahrestreffen ging es um das Thema "Zulassung von Medizinprodukten, Diagnostika und die Rolle von CE-Zertifizierung".

Peter Knipp (Geschäftsführer bei qcmed Quality Consulting Medical GmbH in Aachen) ging in seinem Vortrag der Frage nach, ob Medizinprodukte sicher sind. Ausgehend von der gesetzlichen Grundlage in der EU wurden sowohl der Weg als auch die Bedeutung der CE-Kennzeichnung schrittweise dargelegt, die Verantwortung der Hersteller geklärt und aufgezeigt, wo im Zulassungsprozess Herausforderungen stecken, auch in Bezug auf die Organisation. Dr. Andrea Zobel (Global Senior Portfolio Director Clinical Logistics bei der Parexel International GmbH in Berlin) hat sich in ihrem Vortrag dem Thema “Klinische Forschung im Grenzbereich zu Pharma“ gewidmet. Es wurde dabei beschrieben, welche Regularien Wirksamkeits- und Sicherheitsstudien für Produkte im Gesundheitsumfeld verlangen, wie die praktische Umsetzung erfolgt und welche Schwierigkeiten sich ergeben. Im Anschluss folgte Sven Hoffmann (Leiter In-vitro-Diagnostika, TÜV Rheinland LGA Products GmbH in Köln) mit seinem Beitrag „Zulassung von IVDs – die Verfahren von heute und morgen“. Die Zulassung von In-vitro-Diagnostika in Europa (CE-Markierung) erfolgt gemäß der EU-Richtlinie 98/79/EG bzw. deren Umsetzung ins nationale Recht (z.B. MPG). Diese IVD-Richtlinie sieht verschiedene Wege dieser sogenannten Konformitätsbewertungsverfahren vor, im Wesentlichen in Abhängigkeit von der Klassifizierung des Produkts. „Zulassung von Medizinprodukten - Wie ein OEM das macht“ lautete der Vortragstitel von Nicole Kasischke (New Business Development bei der BYTEC Medizintechnik GmbH in Eschweiler). Sie ist dabei der Frage nachgegangen, wie ein OEM-Partner seine Kunden bei der Zulassung bestmöglich unterstützen kann und wie sich die Erfahrungen aus den internationalen Zulassungsverfahren teilen lassen.

Den Bericht des Treffens finden Sie hier.

 

nächstes TREFFEN

Das Herbsttreffen der Managerinnen wird am 28. Oktober 2016 bei der DECHEMA e.V. in Frankfurt am Main stattfinden. An diesem Tag werden wir uns dem Thema "Verhandlungstechniken und Gesprächsführung in schwierigen Situationen" widmen.

Interessierte Frauen sind im Managerinnen-Netzwerk und bei den Treffen herzlich willkommen. 

 

Bisherige Treffen im Überblick

Hier eine Übersicht aller bisherigen Treffen und Themen. Durch Anklicken des Themas kommen Sie bei fast allen Treffen zum Veranstaltungsbericht.

Termin Ort Thema

29. Treffen

Oktober 2015

DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main

Erfolgreiche Gestaltung von Wissens- und Technologietransfer

Hier die Agenda

28. Treffen

Juni 2015

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

IP/ Big Data in den Life Sciences: Worin liegen Chancen, Nutzen oder Risiken?

Hier die Agenda

27. Treffen
Oktober 2014

DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main

Führen Sie schon? Wie erfolgreiche Führung gelingen kann

Hier die Agenda

26. Treffen
April 2014

Evotec AG, Hamburg

Internationale Geschäftsbeziehungen

Hier die Agenda

25. Treffen
Oktober 2013

DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main

Patent-Rezepte: Von der Idee bis zur Lizenz

Hier die Agenda 

24. Treffen
März 2013

BioRiver, Düsseldorf Wissenschaftlerinnen - erfolgreich in der Wirtschaft

23. Treffen
September 2012

Uni Frankfurt, Campus Westend
Frankfurt/Main

Netzwerke zum Erfolg

Gemeinsames Treffen mehrerer Netzwerke im Rahmen des jährlichen Get-Together des GDCh-Arbeitskreises Chancengleichheit in der Chemie (AKCC)
Hier die Agenda 

22.Treffen März 2012

BioInnovations-
Zentrum Dresden

Social Media, Apps etc. - Wege zum Erfolg
Hier die Agenda

21. Treffen

Oktober 2011

DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main

Karriere - Planung oder Zufall?
Hier die Agenda

20. Treffen
März 2011
Genzentrum
München
Miteinander reden: Frauen in den Life Sciences im Dialog: Interkulturelle Kommunikation, Kommunikation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
Die Agenda des Treffens können Sie dem Flyer zur Veranstaltung entnehmen.
19. Treffen
Oktober 2010
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
Karriere für Frauen, Verflechtung von Berufs-und Privatleben
18. Treffen
April 2010
Frankfurter
Innovationszentrum Biotechnologie
Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Akquise und Nutzung von Föderprogrammen
17. Treffen
Oktober 2009
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
Marketing in Biotech und Pharma
16. Treffen
März 2009
Braunschweig Die Managerinnen unter neuer Leitung
15. Treffen
Oktober 2008
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
Wege in die Selbstständigkeit
14. Treffen
März 2008
berlinbiotechpark Karrierehindernisse für Frauen in
Führungspositionen
13. Treffen
Oktober 2007
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
Presse und PR in der Biotechnologie
12. Treffen
März 2007
IBA Akademie,
Göttingen
Interne Unternehmenskommunikation
11. Treffen
Mai 2006
Technologiepark
Heidelberg
Internationales Business
10. Treffen
Oktober 2005
IZB,
Martinsried
 
9. Treffen
Januar 2005
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
Vergütung in der deutschen
Biotech-Industrie
8. Treffen
Februar 2004
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
Erfolgsfaktoren für Pharma-Biotech-
Kooperationen; Partnering- und Lizenz-
aktivitäten in der pharmazeutischen Industrie
7. Treffen
Juli 2003
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
Geschäftsentwicklung
6. Treffen
Mai 2003
ACHEMA
Frankfurt/Main
 
5. Treffen
Januar 2003
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
Financing-Management in Krisensituationen
4. Treffen
Oktober 2002
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
 
3. Treffen
Juli 2002
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
 
2. Treffen
Juni 2002
DECHEMA-
Jahrestagung,
Wiesbaden
 
1. Treffen
April 2002
DECHEMA e.V.
Frankfurt/Main
 


Weitere Themen, die bei unseren Treffen behandelt wurden:

  • Aufbau und Gründung eines Biotech-Unternehmens
  • Corporate Communications
  • Unternehmensführung: Vom Labor bis zur klinischen Entwicklung
  • Innovation durch Kooperation: Chancen für Pharma und Biotech am Standort Deutschland
  • Management in Krisensituationen: Downsizing und Insolvenz
  • EU-Studie: Women in industrial research
  • Biotechnologie und Nachhaltigkeit - ein Thema für Unternehmen?